Das Projekt "Sprache im Labor" (das im Rektoratsprogramm "Innovation in der Lehre" vom SoSe 2013 bis zum WS 2015 gefördert wurde) stärkt die Kooperation experimentell arbeitender sprachbezogener Disziplinen in der universitären Lehre. 

Studierende aus verschiedenen Disziplinen, aus der germanistischen Linguistik, Allgemeinen Sprachwissenschaft, Phonetik, Sprachheilpädagogik und Medizin (Neurologie, Psychiatrie), lernen und erproben experimentelles wissenschaftliches Arbeiten und entwickeln eigene Forschungsprojekte. 

Koordination: 

Cedric Lawida
clawida(at)smail.uni-koeln.de